Die Musik der Natur

Die Natur als Klang

Einen Frühling ohne Vogelgesang, den Sommer ohne Grillenzirpen, das Meer ohne Möwenschreie, wer möchte sich das vorstellen?

WassertropfenDas gesamte Universum schwingt, die ganze Welt ist von Klang erfüllt. Tierstimmen sind diejenigen unter den irdischen Klängen, die den Reichtum und die Schönheit der Natur hörbar werden lassen. Die vielfältigen Lautäußerungen der Tiere bringen die elementare Vitalität unserer natürlichen Umgebung zum Vorschein. Und weil diese Vitalität zugleich die Grundlage unseres Lebens ist, verdient sie mehr als bloß ästhetische Beachtung.

Wer also genauer hinhört, lernt schnell, die jeweiligen Rufer, Sänger oder Instrumentalisten durch ihre Lautäußerungen zu unterscheiden. Solche Kennerschaft schärft nicht allein die Sinne für die typische „Orchestrierung“  bestimmter Lebensräume. Den fortgeschrittenen Zuhörer macht sie auch aufmerksam auf spezifische Veränderungen im natürlichen Orchester, besonders auf das Fehlen einzelner Stimmen. Die amerikanische Biologin Rachel Carson hat vor über fünfzig Jahren solche Wahrnehmungen in ihrem berühmt gewordenen Buch „The Silent Spring“ verarbeitet. Ihre Warnung vor der Zerstörung natürlicher Systeme gilt als einer der Anstöße, die die Ökologiebewegung in Gang gesetzt haben.

Und tatsächlich: Jede Landschaft wird von einer eigenen, unverwechselbaren Klanggestalt geprägt. Diese Erkenntnis hat unter anderem einen eigenen Forschungszweig etabliert, der Artenzusammensetzung und Populationsentwicklung einzelner Lebensräume mit Daten aus ihrer bioakustischen Überwachung beschreibt. Für solche Forschung haben Einrichtungen wie das Tierstimmenarchiv der Humboldt-Universität zu Berlin große Bedeutung. Denn hier werden nicht nur tausende einzelne Tierstimmenaufnahmen konserviert. Hier archiviert man auch spezifisch geprägte Klangbilder ganzer Biotope als wertvolles, naturhistorisches Zeugnis.

„Die Welt als Klang“

Doch nicht erst die Beschäftigung mit solchen Fragen, allein die pure Lust an der Musik der Natur kann ein starkes Motiv werden, die Existenz all der Tiere entschlossen zu verteidigen, die den Klang des Lebendigen in unsere Welt bringen - selbst noch inmitten steinerner Städte!

Zurück zur Übersicht

© Copyright Gundula Oertel. Alle Rechte vorbehalten.